Willkommen bei
DOTCOAT

Ihrem Spezialist für Klebstoff
Beschichtungs- & Laminier-Maschinen und Anlagen

das unternehmen

DOTCOAT ist ein Engineering – Unternehmen, das sich ausschliesslich auf lösemittelfreie Beschichtungs- und Kaschiertechnologien verschiedener Art konzentriert.

Vor einiger Zeit übernahmen wir das gesamte Maschinenprogramm der Fa. S-LINE ( ehemals SCHAETTI – LINE ), inklusive der Flachbett Kaschiertechnologie der Fa. KANNEGIESSER. Damit können wir Beschichtungs- und Kaschieranlagen mit nahezu allen verfügbaren Verfahrenstechniken anbieten, die für Verbundmaterialien benötigt werden.

01

Wir rüsten bestehende Maschinen nach oder um.

02

Wir können, wenn vorhanden, auch gebrauchte und durch uns revidierte Maschinen einsetzen.

03

Gerne liefern wir Ihnen natürlich auch komplette Neu-Anlagen - von Rolle zu Rolle bis hin zu Non-Stop-Anlagen.

dotcoat logo 2016 1 2
mehr als eine Alternative

Hier einige Beispiele führender Marken aus unterschiedlichen Branchen, die sich für DOTCOAT – Anlagen entschieden haben

VW Volkswagen
Velux
Hartmann
US Cotton
ll products
Autoliv logo
hexcel
Kluth logo
logo demmel group
Kisbu logo
Logo Gebrueder Jaeger
Logo Aurich Textilien
Logo Wintex
Logo Albed
VW Volkswagen
Velux
Hartmann
US Cotton
ll products
Autoliv logo
hexcel
logo demmel group
Kluth logo
Kisbu logo
Logo Gebrueder Jaeger
Logo Aurich Textilien
Logo Wintex
Logo Albed

TECHNOLOGIE

Wir sind Ihr Anlagenspezialist für die nachfolgenden Technologien

dotcoat Icon 9
GRAVURWALZE

Eine beheizte Gravurwalze überträgt den verflüssigten Klebstoff in strukturierter Form auf das zu beschichtende Substrat. Meist sind dies Punkte, Netze oder Linien in unterschiedlichen Ausprägungen.

Anlagenbeispiele:

Kontinuierliche Hotmelt – Beschichtungsanlage, mit Ein- und Auslaufseitigem Rollenspeicher und Halbautomatischen Wickler. Zur Herstellung von Anti-Rutsch – Beschichtungen für Vliesstoffe, Abrasiver Beschichtung für Wegwerf – Putztuch, sowie EVA – Beschichtungen für diverse Substrate.

dotcoat Icon 1
SCHLITZDÜSE

Die beheizte Schlitzdüse wird mittels einer Pumpe mit geschmolzenem Klebstoff versorgt. Der an der Lippe austretende Klebstoff wird durch Kontakt auf die anliegende Substratbahn übertragen. Je nach Klebstoffmenge und Warenbahngeschwindigkeit entsteht ein geschlossener oder offener Klebstofffilm.

Anlagenbeispiele:

Hotmelt – Schlitzdüsenbeschichtungsmaschine für die Herstellung vollflächiger oder offener Schmelzkleberbeschichtungen oder Laminierungen. Dient zur Ausrüstung verschiedenster Substrate mit Selbsthaftklebern, Thermoplasten und reaktiven Hotmelts.

dotcoat Icon 2
FLEXO COAT

Eine beheizte Walze überträgt den verflüssigten Klebstoff auf das zu beschichtende Substrat. Über eine einstellbare Geschwindigkeitsdifferenz, kann der Film entweder verzogen oder verdichtet werden. Dadurch kann das Beschichtungsgewicht variabel eingestellt werden. Dies geschieht beim FLEXO COAT - System:

- innerhalb von Sekunden
- mit der gleichen Walze
- im Bereich von ca. 1 - 200 g/m² (abhängig vom System Klebstoff/Substrate)

dotcoat Icon 6
SPRÜHBALKEN

Der beheizte Sprühbalken wird mittels einer Pumpe mit geschmolzenem Klebstoff versorgt. Der an der Sprühdüse austretende Klebstoff wird durch Druckluft zerstäubt und kontaktlos auf die vorbeilaufende Substratbahn übertragen. Je nach Klebstoffmenge und Warenbahngeschwindigkeit entsteht ein geschlossener oder offener Klebstofffilm.

dotcoat Icon 5
PULVER STREUEN

Eine strukturierte Walze wird aus einem Trog mit thermoplastischem Pulver beschickt. Die Walze dreht, je nach gewünschtem Auflagegewicht, unterschiedlich schnell und dosiert damit volumetrisch die Pulvermenge für das zu beschichtende Substrat. Durch eine oszillierende Bürste wird das Pulver von der Walze auf die Substratbahn übertragen.

Anlagenbeispiele:

Pulverstreuanlage, mit Streugerät, IR-Ofen und Glätt- und Kühlkalander. Mögliche Optionen wie wegschwenkbarer Pulvertrichter, automatische Pulverzuführung, Recyclinganlagen können sinnvolle Ergänzungen zu einer Gesamtanlage sein. Vielfältige Anwendungen wie Automobil –
Innenausstattungen, Interlining, Thermoplast – Vorbeschichtungen, Teppich-Rücken und Schaumkaschierungen sowie viele weitere Einsatzgebiete sind mit dieser Technologie möglich.

dotcoat Icon 3
FLACHBETT LAMINIERUNG

Zwischen zwei Transportbändern werden Substrate durch Heiz- und optionale Kühlstrecken geführt. Thermoplastische Klebstoffe, die entweder bereits auf einem der Substrate vorappliziert sind oder direkt vor der Maschine in Pulverform oder als Film oder Web aufgebracht werden, verflüssigen sich beim Passieren der Heizzone in der Klebefuge und werden optional mittels Druck und dem nachfolgenden Abkühlen mit den Substraten verbunden.

Anlagenbeispiele:

Flachtbett – Kaschieranlage, mit Heiz- und Kühlfeld sowie integriertem Kaschierkalander. Optionale Höhenverstelliung der Kaschieranlage bis zu 150 mm Durchlaufhöhe. Konfigurierbar für Rollen- und Plattenware. Zur Herstellung verschiedenster Laminate, zur Konsolidierung oder Kalibrierung von diversen Substraten, oder als Vorheizstation für Formpressen.

dotcoat Icon 4
PULVER PUNKT

Eine beheizte Gravurwalze läuft unter einem mit Pulver befüllten Trichter. Im Ausgangsbereich des Trichters sind Rakel montiert, die das überschüssige Pulver auf der durchlaufenden Walze entfernen. Die Beschichtungsware wird vor der Berührung mit der Gravurwalze aufgeheizt, damit das Pulver von der relativ kühleren Walze auf das Beschichtungssubstrat übertragen werden kann.

dotcoat Icon 10
PASTEN- & DOPPEL PUNKT

Eine rotierende Schablone läuft über dem Beschichtungssubstrat. Im Inneren der Schablone ist ein Rakelbalken angebracht, der über ein Zuführrohr mit dem Beschichtungsmedium versorgt wird. Durch die rotierende Schablone drückt das Rakel die Paste auf das Substrat. Im Falle einer Doppelpunktbeschichtung wird die Warenbahn gleich nach der Punktbeschichtung mit einem Pulver ganzflächig bestreut, und dann das überschüssige, nicht auf den Punkten haftende Pulver abgesaugt.

Anlagenbeispiele:

Hoch effiziente Einlagestoff- Beschichtungsanlagen im Pulverpunkt, Pastenpunkt und Doppelpunkt Verfahren. Heissluft – Trockner für Nassbeschichtungen, im Anschluss an Pastenpunkt- oder Vollflächen – Beschichtungsmaschinen. Für die Herstellung von Anti Rutschbeschichtungen, abrasiven Funktionsschichten oder vielfältigen anderen Anwendungen.

dotcoat Icon 11 1
EXTRUSION

Extrusionsanlagen für die Beschichtung von Substraten, sowie für die Herstellung von ein- bzw. mehr-schichtigen Flachfolien und Platten aus thermoplastischen Kunststoffen. Komplette Anlagen vom Ein- bzw. Doppel – Schneckenextruder, bis zur Aufwicklung, bzw. Stapelung des fertigen Halbzeugs. Wir planen Extrusionsanlagen individuell nach Ihren Bedürfnissen.

dotcoat Icon 7
SCHMELZGERÄTE

Unsere diversen Schmelz- und Fördergeräte dienen dazu die Hotmelt - Klebstoffe, die in Block, Fass, Granulat, Kissen und Beuteln vorliegen, zu schmelzen. Dabei werden meist Fass- oder Tankschmelzgeräte eingesetzt. Mittels beheizten Pumpen und Schläuchen wird dann die Schmelze den jeweiligen Beschichtungssystemen zugeführt.

Anlagenbeispiele:

Zum Verflüssigen der Schmelzkleber an der Anlage. Tankschmelzgeräte, Fassschmelzgeräte und Extrudertechnologie. Unterschiedliche Größen und Leistungen. Einzelanfertigungen nach Spezifikation.

dotcoat Icon 12
WARENSPEICHER & WICKLER

Zur Komplettierung unserer Anlagen liefern wir auch die periphere Technik, wie Speicher und Wickler. Wir bauen sowohl Rollen und Bandspeicher, als auch J-Box-Systeme. Für das Auf- und Abwickeln der bahnförmigen Substrate liefern wir einfache, manuelle Systeme oder die üblichen Peripherie- und Zentrumswickler, auch bis hin zu halbautomatischen Wicklern.

Anlagenbeispiele:

Kontinuierliche Hotmelt – Laminieranlage für atmungsaktive Membranfolienkaschierungen.
Einsatzbereiche sind vor allem Outdoor – Bekleidung, Inkontinenzprodukte sowie Dachunterspannbahnen. Für die kontinuierliche Arbeitsweise sind J-Box und Flachband-, oder auch Rollen – Warenspeicher eingesetzt. Als Wickler stehen Umfangs- oder Zentrumswickler, manuell, halb- oder vollautomatisch zur Verfügung.

dotcoat Icon 13
SCHNEIDEN & STAPELN

Wenn notwendig setzen wir Schneidsysteme nach dem Druck- oder Scherenschnittprinzip ein. Entweder als reiner Kantenschnitt oder für mehrbahniges Trennen von Substraten. Für den Fall dass Plattenware verarbeitet werden soll, konstruieren und bauen wir Auf- und Abstapel- Anlagen mit den verschiedensten Greifersystemen.

SPEZIALANLAGEN

Für besondere Kundenwünschen entwickeln und bauen wir häufig auch Sonderanlagen. Dabei benützen wir Komponenten aus unseren bestehenden Modulen, oder konstruieren auch neue Lösungen, die genau auf die Anforderung unserer Kunden zugeschnitten sind. Hier einige kürzlich realisierte Beispiele:

01. Mini – Flachbettgerät

Für die ersten Schritte im Bereich Klebe – Laminierung oder kleine Produktionsmengen

02.UV- Beschichtungs-
und Kalibrieranlage
Zum definierten Auftrag von UV – vernetzendem Lack und der anschliessenden Schichtdicken – Kalibrierung im Bereich von wenigen Mikrometern
03.Labor Streu- und
Flachbettkaschieranlage

Geeignet sowohl für kleine Produktionsserien als auch für die Forschung – und Entwicklung. Kompakte Abmessungen mit vollem Funktionsumfang. Individuell angepasst auf Ihre Bedürfnisse.

04.Mini Hotmelt
Gravurwalzenanlage

Als Tischgerät konzipiert, Funktionen vergleichbar mit einer Produktionsanlage. Zur Musterherstellung, Qualitätsicherung, Entwicklung von Hotmelt – Laminaten.

MODULAR

Wir arbeiten stets daran, unsere Anlagen immer weiter modular zu gestalten. Dies bedeutet für unsere Kunden erhöhte Flexibilität, jetzt und für die Zukunft.

Ein Maschinengestell für
unterschiedliche Auftragstechniken,

hier z.B. Gravurwalze und Schlitzdüse, aber auch in Kombination mit Sprühdüse, VarioRoll etc.

Die Zeiten ändern sich, und damit Ihre Bedürfnisse an Ihre Anlagentechnik.

Damit Sie bei Ihrem Investitionsentscheid auch für die Anforderungen der Zukunft gerüstet sind, bieten wir unsere Maschinen standardmäßig in modularer Bauweise an.

Egal, ob Sie mit einer Walzentechnologie beginnen und später auf Schlitz- oder Sprühdüse um- oder nachrüsten möchten: Mit unserer Technologie können Sie diese Option einfach und kostengünstig realisieren.

Der Wechsel des Auftragssystems ist bei uns schnell und einfach. Somit können modulare Systeme auch auf der gleichen Anlage mit wechselnden Technologien arbeiten. Ein Maschinengestell bringt zusätzliche Flexibilität in Ihr Produktionsprogramm.

Übrigends: so modular wie unsere Hotmeltmaschinen sind auch unsere Flachbettanlagen. Lassen Sie sich von diesem Konzept überzeugen.

Modular
Über
25
Jahre
Erfahrung
ANWENDUNGEN

Beschichtungen und Kaschierungen werden heute in vielen, hoch technologisierten Produkten angewendet, unter anderem z.B. für:

  • Atmungsaktive Laminate für Sport- und Freizeitbekleidung (Outdoor)
  • Arbeitschutzbekleidung
  • Modische Bekleidung (z.B. Damenunterwäsche, Wendetextilien)
  • Heißsiegelfähige Interlinings für die Bekleidungsindustrie
  • Kaschierte Materialien für die Automobilindustrie (Innenausstattung)
  • Polsterstoffe im Objektbereich (durch Schaumstoff oder Vlies realisiert)
  • Beschichtete und kaschierte Vliesstoffe, (z.B. als Malerabdeck-Vlies, Anti-Rutsch-Vlies, Geo- Textil, etc.)
  • Einweg- oder Mehrwegartikel im Medizinischen Bereich (z.B. Krankenhausbekleidung, Operationstischtuch, Wundauflagen, etc.)
  • Einlagestoffe für die Schuhindustrie
  • Beschichtete und kaschierte Verbundstoffe für den industriellen Einsatzbereich (z.B. Filtermedien, Schleifmittel, Buchrücken, etc.)
  • Funktionsbeschichtung von Kosmetikartikeln
  • Beschichtung und Laminierung von Industriebändern
  • Glasfaser- und Carbonfaser - Material Kaschieren und Laminieren für Composites
  • Teppich – und Teppichrückenbeschichtung
  • Aluminium Beschichten und Kaschieren
  • Lederbeschichtung für Lenkräder, Schuhen und Bekleidung
  • Beschichtungen mit Selbst-Haftklebern auf Folien, Schaum, Textilien, Papier und Vliesstoffen (z.B. als Montagehilfe, Rutsch-Stop, Transferklebebänder, etc.)

In den unterschiedlichsten Bereichen der Industrie kommen Klebstoffe zum Einsatz. Die Aufgabenstellungen sind aber oft dieselben:

Einführung eines umweltfreundlichen Prozesses

Kreation
neuer Produkte

Verbesserung der Eigenschaften existenter Produkte

Einsparung
von Ressourcen

Qualitative Prozess-Verbesserungen

dotcoat logo 2016 1

Dotcoat GmbH
Industriestrasse 7
CH – 8574 Lengwil

Dotcoat Europe GmbH
Friedrich-List-Str. 9
DE – 78234 Engen

Dotcoat Europe GmbH 2019© All rights reserved
Made with ❤ by PC-Hilfe Bodensee
Menü schließen